Gemeinsam getrennt erziehen


Was fragt sich ein Kind nach einer Trennung?

  • Liebt mich mein Vater? 
  • Liebt mich meine Mutter? 
  • Wie kann ich mich bei beiden weiterhin geborgen und angenommen fühlen?


Was fragen sich Eltern nach einer Trennung?

  • Wie kann ich meinen Kindern Geborgenheit und ein zu Hause schaffen und so die Folgen der Trennung für meine Kinder gering halten?
  • Wie komme ich finanziell über die Runden?


Wir wünschen uns den staatlichen Schutz der Eltern-Kind-Beziehung, das heißt die grundsätzliche und tatsächliche Förderung der gemeinsamen elterliche Sorge.
Dazu bedarf es der rechtlichen Verankerung einer fairen Teilung der Kinderbetreuung (und ihrer Kosten).

Trennungsfamilien bedürfen keines gänzlich anderen Konzepts der elterlichen Sorge vis-à-vis zusammenlebenden Familien. Gemeinsame Verantwortung und gleichberechtigte Betreuung durch alle Eltern sollen die Regel werden.
Kinder haben ein Recht auf beide Eltern.

Wir setzen uns ein für
• eine rechtliche Gleichstellung getrenntlebender und zusammenlebender Familien, insbesondere für ein im Gesetz verankertes Leitbild der geteilten Betreuung nach einer Trennung
• das Ende der Benachteiligung von Kindern getrenntlebender Eltern

                       o Betreuung durch beide Eltern als grundsätzliches Kernelement des Kindeswohls
                       o Schutz vor Einschränkung der Eltern-Kind-Beziehung aus nicht triftigem Grund, z. B. durch leichtfertige Kontaktbeschränkung oder Wegzug
                       o eine Gleichstellung getrennter Eltern mit verheirateten Eltern bei nach-Steuer-Einkommen und staatlicher-Unterstützung
                       o Schaffung der Möglichkeit eines doppelten Wohnsitzes der Kinder

• Familienbildung bereits in der Schule
• einen wissenschaftsgeleiteten Diskurs über Nachtrennungssorge

Wir vertreten die Interessen von ca. zwei Millionen getrenntlebenden Eltern und ihrer Kinder in Deutschland. Unser Leitbild

Ihre Anliegen vermitteln wir Entscheidungsträgerinnen und Fachkräften der Familienhilfe (i. e. Richterinnen, Anwälte, Verfahrensbeistände, Jugendamtsmitarbeiterinnen, Gesundheitsfachkräfte etc.).

Für Eltern und Kinder bieten wir Unterstützung für die alltäglichen Widrigkeiten des gemeinsam getrennt Erziehens.


Team                                                  

Unterstütze uns

 
 
 
E-Mail
Infos